Archiv: Aktuelles aus den Unternehmen

27. April 2010

GNS bereitet Abfallgebinde für die Abgabe an das Bundesendlager Schachtanlage Konrad vor

Die GNS ist beauftragt, die Abgabe von Abfallgebinden an das Bundesendlager Schachtanlage Konrad vorzubereiten. Dieses soll 2014/2015 seinen Betrieb aufnehmen. Ab diesem Zeitpunkt wird das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) die radioaktiven Abfälle aus allen deutschen Zwischenlagern und damit auch aus Gorleben abrufen. Die schwach- und mittelradioaktiven Abfälle sind vor ihrer Zwischenlagerung schon anforderungsgerecht verpackt („konditioniert“) worden und entsprechen damit den vorläufigen Annahmebedingungen des Bundesendlagers Schacht Konrad von 1995. … mehr (pdf, 25 kB)

17. März 2010

AREVA zerlegt erfolgreich altes Reaktordruckgefäß

Das Kerntechnikunternehmen AREVA hat das Zerlegen des Reaktordruckgefäßes (RDG) im Kernkraftwerks-Rückbauprojekt Würgassen erfolgreich abgeschlossen. Die Experten zerschnitten das 320 Tonnen schwere RDG in mehr als 250 Einzelteile. …mehr (pdf, 28  kB)

15. Dez. 2009

NUKEM Technologies begrüßt neuen Anteilseigner Atomstroyexport

Der Verkauf der NUKEM Technologies GmbH, Alzenau, an die russische Atomstroyexport ist nach Erfüllung der formalen Voraussetzungen rückwirkend zum 1. Januar 2009 in Kraft getreten. Die Geschäftsführung der NUKEM Technologies begrüßt den Verkauf an Atomstroyexport. Geschäftsführer Ulf Kutscher meint, „Mit Atomstroyexport haben wir einen strategischen Investor, der unser tägliches Geschäft bestens versteht und weiter entwickeln wird. Ich bin überzeugt, dass wir die Aktivitäten und damit auch die Arbeitsplätze bei NUKEM Technologies weiter ausbauen können.“ … mehr (pdf)

3. Dez. 2009

AREVA: 800 t-Genehmigung für die Pulverherstellung erhalten

Die Brennelementfertigungsanlage der Advanced Nuclear Fuels GmbH (ANF) hat am 3. Dezember vom Niedersächsischen Umweltministerium die Genehmigung erhalten, die Fertigungsmenge in der Konversion von zurzeit 650 tU/a auf 800 tU/a zu erhöhen. … mehr (pdf)

11. Nov. 2009

GNS: Einlagerung von Betriebs- und Stilllegungsabfällen in Ahaus genehmigt

Die Bezirksregierung Münster hat der GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH die Genehmigung erteilt, im Zwischenlager Ahaus Betriebs- und Stilllegungsabfälle aus deutschen Kernkraftwerken zwischenzulagern. Die Genehmigung nach Paragraph 7 der Strahlenschutzverordnung sieht eine befristete Aufbewahrung für den Zeitraum von 10 Jahren vor. Danach erlischt die Genehmigung. Ab voraussichtlich 2014 steht das genehmigte Endlager des Bundes, Schacht Konrad bei Salzgitter, für diese Abfälle zur Verfügung. … mehr (pdf)

16. Sep. 2009

WAK: Verglasungsanlage in Karlsruhe in Betrieb

Heute Morgen hat die Einspeisung der hochradioaktiven Abfalllösung (HAWC) in den Ofen der Verglasungsanlage VEK und damit der Routinebetrieb begonnen. Vorangegangen war der sogenannte „nukleare Probebetrieb“, bei dem 50 Liter Abfalllösung mit ca. 1800 Liter nicht radioaktivem Simulat gemischt in den Schmelzofen eingespeist wurden. Insgesamt wurden drei Kokillen mit dieser verdünnten radioaktiven Glasschmelze befüllt. Dabei traten keine Störungen auf. Im Beisein des Gutachters schlossen sich die ersten radiologischen Kontrollmessungen an. Die Anlagenauslegung wurde hierbei bestätigt. Weitere Messungen sind zu bestimmten Betriebsabschnitten eingeplant. … mehr (pdf)

14. Aug. 2009

NUKEM Technologies GmbH geht an die russische Atomstroyexport/ROSATOM

Die NUKEM GmbH, Alzenau, hat einen Vertrag zum Verkauf ihrer Tochtergesellschaft NUKEM Technologies GmbH an die russische Atomstroyexport unterzeichnet. NUKEM Technologies ist als Ingenieurgesellschaft weltweit auf den Gebieten Engineering, Management von radioaktiven Abfällen und Stilllegung nuklearer Einrichtungen tätig und passt mit ihren Arbeitsgebieten hervorragend in das Portfolio von Atomstroyexport. … mehr (pdf)

17. Jul. 2009

Start der European Nuclear Energy Leadership Academy

Die Unternehmen AREVA, EnBW, URENCO, NOK, Vattenfall und E.ON haben sich darauf verständigt, die European Nuclear Energy Leadership Academy zu gründen. Die Europäische Kommission begrüßt das Projekt, das auf eine Initiative innerhalb des European Nuclear Energy Forum (ENEF) zurückgeht. … mehr (pdf)

1. Jul. 2009

Auszeichnung „TOP AREVA Lieferant“ für 141 deutsche Unternehmen

Das weltweit führende Energietechnikunternehmen AREVA hat heute in Berlin 141 seiner Zulieferfirmen aus Deutschland den Titel „TOP AREVA Lieferant“ verliehen. Damit soll die Verbundenheit von AREVA mit ihren Partnerfirmen, die maßgeblich zum Unternehmenserfolg beitragen, unterstrichen werden. … mehr (pdf)

29. Mai 2009

AREVA baut Standort Deutschland weiter aus

20 Monate nach Einweihung der neuen deutschen Firmenzentrale ist in Erlangen der Grundstein für ein neues Bürogebäude gelegt worden. Der Gebäudekomplex wird Platz für rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen und soll Mitte 2010 fertig gestellt werden. … mehr (pdf, 34kB)

27. Mai 2009

AREVA eröffnet neuen Versuchsstand in Karlstein

AREVA hat am Standort Karlstein/Bayern den INKA-Versuchsstand (Integral Teststand Karlstein) offiziell eingeweiht. Mit dem Versuchsstand INKA wird das Unternehmen die Funktion der passiven Sicherheitssysteme des Siedewasserreaktortyps KERENATM nachweisen. Der Siedewasserreaktor KERENATM wird derzeit von AREVA gemeinsam mit E.ON entwickelt. Er wird das Reaktorportfolio von AREVA um einen Siedewasserreaktor der neuesten Generation mit mittlerer Leistung (1250 MWe) erweitern … mehr (pdf, 32 kB)

24. Apr. 2009

NUKEM übergibt Abfallbehandlungsprojekt in Tschernobyl

Die NUKEM Technologies GmbH, Alzenau, hat am 24. April 2009 ein schlüsselfertig errichtetes Abfallbehandlungszentrum für feste radioaktive Abfälle (ICSRM = Industrial Complex for Radwaste Management) ihrem Kunden, dem Kernkraftwerk Tschernobyl, übergeben. An der Übergabezeremonie vor Ort haben hochrangige Repräsentanten der Europäischen Commission, der Ukraine und der am Projekt beteiligten Partner teilgenommen … mehr (pdf, rd. 110 kB)

Mrz. 2009

GNS: 200. Beladung eines CASTOR-V

GNS kann im Hinblick auf den weltweit einzigartigen Behälterservice auf eine bereits 28-jährige Geschichte zurückblicken. In der Beladekampagne mit drei Behältern im Kernkraftwerk Isar wurde im September 2008 der 200. CASTOR©-V-Behälter beladen und ins lokale Zwischenlager BELLA eingelagert. … mehr (pdf, 62 kB)

3. Mrz. 2009

Gemeinschaftsunternehmen Rosatom/Siemens gegründet

Rosatom und Siemens unterzeichnen Memorandum of Understanding über die Bildung eines Gemeinschaftsunternehmens im Bereich der Kerntechnik … mehr (pdf, 28 kB)

27. Jan. 2009

AREVA NP ohne Siemens AG

Der Vorstandsvorsitzende der Siemens AG, Peter Löscher, hat der Vorstandsvorsitzenden der AREVA, Anne Lauvergeon, seine Entscheidung mitgeteilt, die Option zur Veräußerung der Anteile an AREVA NP auszuüben. … mehr (pdf, 32 kB)

Nov. 2008

Rückbau AVR Versuchskraftwerk

Verfüllung des Reaktorbehälters erfolgreich abgeschlossen: Am 4. November 2008 wurde der Reaktorbehälter des AVR Versuchskernkraftwerks in Jülich mit Porenleichtbeton verfüllt … mehr (pdf, rd. 500 kB)

26. Nov. 2008

Umbenennung - aus Wenutec GmbH wird Siempelkamp Tensioning Systems GmbH

Mit Wirkung zum 15.12.2008 wird die Wenutec GmbH in Siempelkamp Tensioning Systems GmbH umbenannt. Die französische Tochtergesellschaft SNT Wenutec SARL wird mit gleichem Datum unter dem neuen Namen Siempelkamp MSDG SARL auf dem französischen Markt tätig sein. … mehr (pdf 32 kB)

31. Juli 2008

NUKEM legt Grundstein für Brennelementlager am bulgarischen Kernkraftwerk

Mit der Grundsteinlegung am 30. Juli hat NUKEM Technologies GmbH, Alzenau, einen wichtigen Meilenstein bei der Errichtung eines Lagers für abgebrannte Brennelemente am bulgarischen Kernkraftwerk Kozloduy erreicht. … mehr (pdf, 284 kB)

16. Juli 2008

AREVA und TU Sofia vereinbaren Zusammenarbeit

Das Kerntechnikunternehmen AREVA und die Technische Universität in Sofia (TUS), Bulgarien, werden im Bereich der kerntechnischen Ausbildung zusammenarbeiten. Vertreter des Unternehmens und der TU Sofia haben am 18. Juni 2008 in der bulgarischen Hauptstadt ein entsprechendes Rahmenabkommen unterzeichnet. … mehr (pdf, 32 kB)

30. Juni 2008

GNS vertreten in der neuen Entsorgungskommission des BMU

Das Bundesumweltministerium setzt bei Fragen der nuklearen Entsorgung auf den Sachverstand von unabhängigen Experten aus dem In- und Ausland. Dazu hat Bundesumweltminister Sigmar Gabriel elf Wissenschaftler in die neue Entsorgungskommission (ESK) berufen … mehr

19. Dez. 2007

NUKEM übergibt Oberflächennahes Endlager in Tschernobyl an Kunden

Die NUKEM Technologies GmbH, Alzenau, hat am 19. Dezember 2007 das Oberflächennahe Endlager am Standort Tschernobyl dem Kunden SSE Technocenter übergeben. Damit hat NUKEM als erstes westliches Untenehmen am Standort Tschernobyl eine Anlage im Rahmen eines Abfallbehandlungsprojektes erfolgreich bis zur Übergabe an den Kunden fertig gestellt. … mehr (pdf, 28 kB)

1. Okt. 2007

Siempelkamp Nukleartechnik GmbH verstärkt Kapazitäten durch Übernahme des Geschäftsbereiches NIS

Siempelkamp Nukleartechnik übernimmt den Geschäftsbereich NIS mit 165 Mitarbeitern von der NUKEM Technologies GmbH und die französische Assistance Nucléaire S.A. – ANSA. Der neue Geschäftsbereich firmiert zukünftig als NIS Ingenieurgesellschaft mbH. … mehr

12. Sept. 2007

Deutschland hat einen neuen Industriekonzern:
Evonik Industries ist da

Am Firmensitz in Essen präsentierte Dr. Werner Müller, Vorstandsvorsitzender des bisher als RAG Beteiligungs-AG firmierenden Unternehmens, heute die neue Marke, mit der Evonik im ersten Halbjahr 2008 den Gang an den Kapitalmarkt vollziehen wird. … mehr (pdf, 79 kB)

31. Juli 2007

Areva übernimmt Minengesellschaft UraMin

Successful takeover bid of AREVA over UraMin
AREVA announces it has taken over control of the mining company UraMin. At the expiry of the friendly offer launched on June 25, 2007 the shares tendered to its offer allow AREVA to hold approximately 92.93% of the UraMin share capital. AREVA’s offer (US$7.75 per UraMin share) values UraMin at more than US$2.5 billion for 100% of its share capital.
… mehr (pdf, 45 kB, Link zu Areva.com)

23. Mai 2007

Weiterer Behältertyp für das TBL Gorleben genehmigt

Am 23. Mai 2007 hat das Bundesamt für Strahlenschutz einen weiteren Behältertyp für die Zwischenlagerung von jeweils 28 Glaskokillen in Gorleben genehmigt. … mehr

21. Mai 2007

Nukem GmbH - Nukem verkauft britische Tochter

Nukem trennt sich von seiner britischen Tochter NUKEM Limited, einem Unternehmen mit rund 1000 Mitarbeitern, welches sich in den letzten 20 Jahren zu einem der führenden Anbieter von Dienstleistungen für Stilllegung von nuklearen Einrichtungen in Großbritannien entwickelt hatte. mehr …

6. März 2007

AREVA NP gratuliert Brunsbüttel zum 30jährigen Bestehen

Anfang Februar feierte das Kernkraftwerk Brunsbüttel (KKB) sein 30jähriges Bestehen. Anlässlich einer internen Feierstunde überreichte Dr. Ralf Güldner im Namen der AREVA NP GmbH ein Bild als Geschenk und erinnerte an die langjährige Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen. mehr …

16. Febr. 2007

Advanced Nuclear Fuels GmbH (ANF) fertigt das 25.000ste Uran-Brennelement für E.ON

Das 25.000ste Brennelement wurde am 14. Februar von der Advanced Nuclear Fuels GmbH (ANF) an das Betreiberunternehmen E.ON übergeben. Dieses Ereignis würdigten die Mitarbeiter der drei Standorte Lingen, Karlstein und Duisburg in einer Feierstunde. mehr …

   
Home | Sitemap | Kontakt | Impressum